Begriffe

Portugiesisch Allgemein

Portugiesisch Deutsche Beschreibung
um eins
um eins
dois zwei
três drei
quatro vier
cinco fünf
seis sechs
sete sieben
oito acht
nove neun
dez zehn
sim Ja
não Nein


Bewegungen

Portugiesisch Deutsche Beschreibung
esquiva Ausweichmanöver
Eine Art Radschlag
rôle Ausweichbewegung zur Seite. Körper geht seitlich zu Boden und stützt sich auf den Händen ab. Die Beine folgen dem Oberkörper. Es wird eine 360°-Bewegung ausgeführt.
cocorinha Ausweichen in eine Art Hocke
queda de quatro Man fällt nach hinten und stützt sich auf seine Hände
esquiva lateral Ausweichbewegung mit dem Oberkörper zur Seite
esquiva de frente Ein Bein geht weit nach hinten. Oberkörper bleibt unten, nabe beim vorderen Knie.
negativa Man sitzt auf einem Bein, dass andere Bein ist etwas gestreckt nach vorne oder zur Seite.
golpe Schlag
meia-lua de frente Halbkreisförmiger Fusstritt von aussen nach innen. Aufprallfläche ist der Innenfuss.
bênção Gerader Fusstritt nach vorne. Aufprallfläche ist der Fussballen.
martelo Halbkreisförmiger Fusstritt von aussen. Aufprallfläche ist der Fussrist.
armada Gedrehter Kick. Drehung um eigene Achse mit anschliessenedem Tritt.
queixada Halbkreisförmiger Fusstritt mit dem Vorder- oder Hinterbein von innen nach aussen. Aufprallfläche ist der Aussenfuss.
meia-lua de compasso Drehung um eigene Achse, gleichzeit geht man mit den Händen zum Boden und führt einen Schlag mit dem hinteren Fuss aus.
golpes desequilibrantes Schläge, die den Gegner aus dem Gleichgewicht bringen
rasteira Ausweichbewegung mit Drehung zur Seite (Siehe rôle oben). Jedoch wird das hintere Bein ausgestreckt und damit des Gegners Bein weggezogen und somit der Gegner zu Fall gebracht.
banda (rasteira em pé) Direkter Schlag von aussen nach innen nach vorne zum Fuss des Gegners wenn dieser z.B. mit Martelo angreift.
negativa derrubando Ducken nach unten. Gleichzeitig wird ein Bein nach vorne gestreckt. Ziel ist es, den Fuss des Gegners wegzuziehen.
tesoura de costas Die Beine umklammern beide gegnerischen Beine von der Seite her. Der Gegner kann seine Beine nicht mehr bewegen und mit einem Ruck wird der Gegner zu Fall gebracht.